Wali Nawabi 3 Engel für Wali
Slider

Wali Nawabi

Wali stammt ursprünglich aus Afghanistan, geboren ist er in Kabul. Vor dem Hintergrund der Invasion der ehemaligen Sowjetunion in Afghanistan 1979 flohen seine Eltern mit ihm und seinen beiden Brüdern nach Deutschland. Nachdem er einige Zeit in Hessen und Nordrhein-Westfalen verbrachte, zog seine Familie und er im Januar 1985 nach München. Hier machte er sein Abitur und da er überhaupt keine Affinität zu Ingenieurwissenschaften und Technik hat, war es naheliegend, sich für ein Studium als Bauingenieur zu entscheiden, was er erfolgreich abschloss. In der Schule spielte er gerne den Clown und machte Lehrer nach, was beweist, dass er schon als kleiner Junge einen Hang zu Unterhaltung und Comedy hatte. Diese Begeisterung zog sich wie ein lustiger Faden auch durch sein Studium, anders hätte er das Studium der Ingenieurwissenschaften wohl nicht überlebt. In seiner Tätigkeit als Ingenieur ist er mehr der Entertainer als ein Leistungsträger.

Sein Vater ist nicht ganz so amused über seine persönliche Entwicklung, auch weil sich Wali mehr als Deutscher als Afghane sieht. Er leugnet nicht seine Wurzeln, aber Deutschland ist nun mal seine Heimat und er lebt die deutschen Werte. Dass er nicht nur integriert, viel mehr assimiliert ist, zeigt sein Name schon, denn Wali ist die Abkürzung von Waltraud. Wie es sich für einen Deutschen gehört, ist sein Denken und Handeln bestimmt durch Planung, Vorbereitung und anschließende Ausführung…jeder ist eben seines Glücks Projektmanager, sagt er. Dass es dadurch immer wieder zu Kulturclashes v. a. mit den Afghanen kommt, ist nicht überraschend.

Die Idee zu Comedy kam ihm beim Sex mit einer Frau, er versprach ihr, es ihr so richtig zu besorgen. Nach 2 Min. war er schon fertig und sie lachte sich tot. Wali fand es so lustig, dass er sich sagte, jetzt wird es Zeit für Comedy- Nein eigtl. war’s anders, er war nach 1 Min. schon fertig.
Wali Nawabi im Körper eines schwarzen Afghanen
Wali Nawabi 3 Engel für Wali Comedy
Er macht seit ca. 2 Jahren Stand-Up Comedy und hatte bundesweit bereits viele Auftritte. In München ist er Mitglied einer Comedy-Trainingsgruppe, in der sich erfahrene Comedians und Newcomer regelmäßig treffen, ihr Material testen und gegenseitig Feedback geben – übrigens in Deutschland einmalig.

Motto des Münchner Stand-Up-Comedians ist: „Reden ist Silber, Lachen ist Gold.“ Bei seinem Stand-Up Comedy berichtet er über seine posttraumatische Belastung als Deutscher gefangen im Körper eines schwarzen Afghanen. Zudem ist er auf die schiefe Bahn geraten, er arbeitet nämlich bei der Deutschen Bahn. Er ist mit vielen Talenten gesegnet, u. a. mit dem Talent, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Er hat kein Glück im Beruf, dafür Pech in der Liebe. Neben Ethnocomedy ist sein Stil mehr dem politischen Kabarett zuzuordnen.

Ehrlich, direkt und unverblümt erzählt er von interkulturellen Unterschieden, von seinem (Über-) Leben als Angestellter der Deutschen Bahn und seinen anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten als Zugereister in Bayern – Das alles macht ihn zu einer seltenen Art, die die Welt nicht braucht - Stand-Up mit intelligentem Witz und viel Selbstironie – Wali Nawabi Comedy scharf wie Wasabi.

Mit seinem neuen Projekt „Drei Engel für Wali - Eine Show, die Ihren Lachmuskeln Flügel verleiht“ wird er gemeinsam mit seinen Engeln (Gästen) die Locations zum "Bad in Silber und Gold" verwandeln.

Ein bunter, unterhaltsamer und unvergesslicher Abend wird Sie erwarten!

Mehr lesen
Sein Vater ist nicht ganz so amused über seine persönliche Entwicklung, auch weil sich Wali mehr als Deutscher als Afghane sieht. Er leugnet nicht seine Wurzeln, aber Deutschland ist nun mal seine Heimat und er lebt die deutschen Werte… Dass er nicht nur integriert, viel mehr assimiliert ist, zeigt sein Name schon, denn Wali ist die Abkürzung von Waltraud. Wie es sich für einen Deutschen gehört, ist sein Denken und Handeln bestimmt durch Planung, Vorbereitung und anschließende Ausführung… Jeder ist eben seines Glücks Projektmanager, sagt er. Dass es dadurch immer wieder zu Kulturclashes v. a. mit den Afghanen kommt, ist nicht überraschend.

Er macht seit ca. 2 Jahren Stand-Up Comedy und hatte bundesweit bereits viele Auftritte. In München ist er Mitglied einer Comedy-Trainingsgruppe, in der sich erfahrene Comedians und Newcomer regelmäßig treffen, ihr Material testen und gegenseitig Feedback geben – übrigens in Deutschland einmalig.

Motto des Münchner Stand-Up-Comedians ist: „Reden ist Silber, Lachen ist Gold.“ Bei seinem Stand-Up Comedy berichtet er über seine posttraumatische Belastung als Deutscher gefangen im Körper eines schwarzen Afghanen. Zudem ist er auf die schiefe Bahn geraten, er arbeitet nämlich bei der Deutschen Bahn. Er ist mit vielen Talenten gesegnet, u. a. mit dem Talent, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Er hat kein Glück im Beruf, dafür Pech in der Liebe. Neben Ethnocomedy ist sein Stil mehr dem politischen Kabarett zuzuordnen.

Ehrlich, direkt und unverblümt erzählt er von interkulturellen Unterschieden, von seinem (Über-) Leben als Angestellter der Deutschen Bahn und seinen anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten als Zugereister in Bayern – Das alles macht ihn zu einer seltenen Art, die die Welt nicht braucht - Stand-Up mit intelligentem Witz und viel Selbstironie – Wali Nawabi Comedy scharf wie Wasabi.

Mit seinem neuen Projekt „Drei Engel für Wali - Eine Show, die Ihren Lachmuskeln Flügel verleiht“ wird er gemeinsam mit seinen Engeln (Gästen) den Hofbräukeller zum "Bad in Silber und Gold" verwandeln.

Ein bunter, unterhaltsamer und unvergesslicher Abend wird Sie erwarten!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen